Aktuell

Demo für das Recht auf Asyl am 1. Oktober in Lausanne

Gefängnis mit Flugzeug

Nehmen Sie die Reise nach Lausanne auf sich, es ist Zeit, ein klares Zeichen zu setzen. Die Dublin-Verordnung, gegen die demonstriert wird, ist das Symbol einer Schweiz, die ihre Verantwortung im Asylwesen auf andere abwälzt. Im Vergleich mit anderen europäischen Staaten führen unsere Behörden die Dublin-Rückschaffungen extrem hart und automatisch durch. 2015 haben sie mehr …

Weiterlesen
 

Neu: Solidesk – Beratung für Flüchtlinge

Solidesk Beitragsbild

Die Pausen scheinen in den Deutschkursen manchmal die wichtigsten zehn Minuten zu sein. Hier versuchen die Flüchtlinge, Antworten auf Fragen zu finden, die in ihrem Alltag zwischen Behörden, Unterkunft und Deutschkursen zuhauf auftauchen: Was steht in diesem Brief vom Migrationsamt? Wo finde ich eine Wohnung? Wie bekomme ich ein B1-Zertifikat? Die Freiwilligen sehen sich mit …

Weiterlesen
 

Auf Augenhöhe mit Geflüchteten

Bild Ursula Markus
12.15

Solinetz Fest 15

Mehr als hundert Freiwillige engagieren sich beim Solinetz für und mit geflüchteten Menschen. Dabei ist es uns ein zentrales Anliegen, dass sich geflüchtete und einheimische Menschen auf Augenhöhe begegnen. Doch was heisst das? Und vor allem: Wie ist dies im täglichen Engagement möglich? Ein Reflexionsvideo.

Weiterlesen
 

Sommerferien! Juhui?

zusammen wandern April 2016_2

Die meisten Deutschkurse des Solinetzes machen (wohlverdiente) Pause. Während aber viele Freiwillige die Pause geniessen können, stellt der Ausfall der Deutschkurse für viele TeilnehmerInnen eine Lücke in ihrem Alltag dar, die sich nicht so leicht schliessen lässt. Da kommen einige Freizeitprojekte des Solinetzes gerade gelegen: Zusammen wandern, Fussball spielen, Yoga machen, Vitaparcour laufen, in die …

Weiterlesen
 

Frühstück auf dem Bauernhof

Sonntag, 24. Juli 2016, 10 – 13 Uhr. Zusammen mit dem Malaikatheater organisiert das Solinetz einen solidarischen Brunch mit multikulturellem Buffet auf dem Bächlihof in Jona. Die vielfältigen Speisen werden vom Flüchtlingstheater Malaika zubereitet. Preis: 42.- pro Person, wovon 6.- dem Solinetz gespendet werden. Kinder bis 12 Jahre bezahlen 2.- pro Altersjahr. Anmelden

Weiterlesen
 

Brief aus Ägypten

zaungespräche_lisa_gerig_2

Die Gefängnisbesuchsgruppe erhielt Post von einem jungen Mann aus Ägypten. Er verbrachte seine 10 Monate Aufenthalt in der Schweiz im Ausschaffungsgefängnis beim Zürcher Flughafen. Sein Asylgesuch wurde im Schnellverfahren abgelehnt. In der ganzen Zeit der Haft erhielt er Besuch von einer Freiwilligen der Solinetz-Besuchsgruppe. Dies war sein einziger Kontakt zu diesem Land. Arabischer Brief via …

Weiterlesen
 

KICK OHNE GRENZEN am 8. und 9. Juli

Fussballturnier! Wollen Sie für den FC Durchgangszentrum Embrach, den FC Kobane oder lieber für den FC „Bildung für alle“ fanen?  So oder so, alle kicken an diesem solidarischen Fussballturnier für eine Welt ohne Grenzen. Flüchtlinge spielen mit Hiergeborenen, Ausgegrenzte mit Aufgeschlossenen. Essen, Siebdruck, Kinderecke – alles da für einen frohen Samstag im Fussballstadion! Startschuss in …

Weiterlesen
 

Kleine Freiheit am Sonntagmorgen (10. Juli)

Viele Menschen möchten sich engagieren, wissen aber nicht, wo anfangen. Die Idee von „Gmeinsam Brunch“ ist es, einen ersten Kontaktpunkt zu schaffen und geflüchteten Menschen und ZürcherInnen die Gelegenheit zu geben, sich im Rahmen eines gemeinsamen Brunches kennenzulernen und auszutauschen. Sie sind herzlich eingeladen.

Weiterlesen
 

Freiwillige gesucht !

Möchten Sie gerne bei einem Projekt vom Solinetz mitmachen? Als DeutschlehrerIn? Einen Velofahrkurs oder ein Literaturprojekt aufbauen? Oder in der Kinderbetreuung eines Deutschkurses mithelfen? Neu führen wir eine Liste, auf der alle Projekte aufgeführt sind, die aktuell auf der Suche nach Freiwilligen sind. Besonders froh sind wir um Leute, die regelmässig und längerfristig mitmachen wollen. …

Weiterlesen
 

Unterstützung bei Behördengängen – Weiterbildung am 23. Juni

Flüchtlinge stehen in ihrem Alltag zwangsläufig häufig im Kontakt mit Behörden und Ämtern. Für viele Flüchtlinge ist dieser Kontakt mit einer Reihe von Schwierigkeiten verbunden, wie z.B. Unklarheiten über das System in der Schweiz, Zuständigkeiten, Abläufe, Ansprüche, Rechte und Pflichten oder über allfällig drohende Sanktionen. Der Unterstützung von Flüchtlingen im Kontakt mit Behörden in der …

Weiterlesen