Aktuell

Es lebt!

Zweihundert engagierte Leute feierten am Mittwoch das zehnjährige Bestehen des Solinetzes! Es war eine Freude, zusammenzukommen und zu spüren, wie das Solinetz gewachsen ist und wie sehr es immer noch lebt. Viele Leute sind seit der Gründungszeit dabei, erinnern sich noch daran, wie man sich damals als kleines Grüpplein zusammensetzte und strahlten dann, als sie …

Weiterlesen
 

Neu: Wir haben einen Stundenplan

Wer will, kann beim Solinetz in Zürich von Montag bis Sonntag (!) Deutsch lernen. Das sieht man neuerdings auf einen Blick. Auf unserem neuen und ersten Stundenplan! Toll, oder? Schnell sieht man nun auch, wo es Kinderbetreuung während den Deutschkursen gibt. Doch Deutschlernen ist nicht alles. Zusätzlich zu den Deutschkursen gibt es beim Solinetz in …

Weiterlesen
 

Neues Halbjahr, neue Freiwillige!?

Wir laden alle Interessierten herzlich zum Informationsabend für neue Freiwillige ein! Vielleicht überlegen Sie ja schon lange, ob Sie nicht vielleicht gerne einen Geflüchteten im Alltag begleiten würden, aber Sie können sich noch nicht so recht vorstellen, was das bedeuten würde. Oder Sie würden gerne Deutsch unterrichten, aber das Wort “unterrichten” schreckt Sie ab. Eine …

Weiterlesen
 

Solinetz im Sommermodus

Die Sommerferien sind schon in greifbarer Nähe. Viele Leute fahren weg, ruhen aus und verlüften ihren Kopf beim Schwimmen im See. Für die einen bedeuten die Ferien also Freude und Erholung. Für andere, die nicht verreisen dürfen und nur schon das Busticket in die Badi unerschwinglich ist, sind diese langen Ferien oft auch etwas traurig. …

Weiterlesen
 

Jetzt unsere Petition unterschreiben: “Sterben auf dem Mittelmeer stoppen!”

Das Solinetz Zürich lanciert gemeinsam mit weiteren Schweizer Solinetzen und NPOs eine Petition für die rasche und dezentrale Aufnahme von Bootsflüchtlingen in der Schweiz! “Wir können nicht darüber hinwegsehen: Es ist Zeit zu handeln! Die Unterzeichnenden fordern Bundesrat und Parlament auf, umgehend Massnahmen zu ergreifen, damit Menschen in Seenot auf dem Mittelmeer gerettet sowie rasch …

Weiterlesen
 

Vernetzungstour gegen Isolation

Das Solinetz hat von der zunehmenden Politik der Ausgrenzung gegenüber Geflüchteten durch die neuen Bundesasylzentren und Notunterkünfte berichtet. Wer sich direkt vor Ort ein Bild machen möchte, was diese Ausgrenzung bewirkt und wo sie stattfindet, dem empfehlen wir die Tour d’horizon. Diese Velotour findet nach dem Credo statt: “Radeln wir hin und setzen gemeinsam ein …

Weiterlesen
 

Ausstellung zu Kunst von Kindern aus einer Notunterkunft

Jeden Mittwoch bietet Shima Sheikholeslami, Freiwillige beim Solinetz, Mal- und Bastelaktivitäten für Kinder der Notunterkunft Adliswil an. Bei diesen Aktivitäten können die Kinder für einmal vergessen, dass sie von den Behörden nicht erwünscht sind und jeden Moment weggebracht werden könnten. Das Malen und die Aufmerksamkeit von Shima sind für die Kinder ein Stück unbeschwerte Kindheit …

Weiterlesen
 

Seelsorge in einem Bundesasylzentrum

Welche Sorgen, welche Ängste aber auch Hoffnungen haben Menschen in einem Bundesasylzentrum? Wie können Seelsorge­rinnen und Seelsorger sie dabei unterstützen, ihre Traumata zu verarbeiten und mit der ungewissen Zukunft umzugehen? Wie ist es, an einem Ort als Seelsorgende tätig zu sein, in dem Effizienz und das Verwalten menschlicher Schicksal zu oberst auf der Prioritätenliste steht? …

Weiterlesen
 

Solinetz-Manifest zum Frauen*streik

Am 14. Juni werden in der ganzen Schweiz Frauen* für ihre Rechte auf die Strasse gehen und mit Aktionen auf ihre Anliegen aufmerksam machen. Das Solinetz unterstützt den Frauen*streik. Mit einem Manifest möchten wir insbesondere die Anliegen von geflüchteten Frauen* sowie (geflüchteten) Freiwilligen sichtbar machen. Alle Frauen, und gerade auch geflüchtete Frauen, leisten leise und …

Weiterlesen