Unterricht

Übersicht über Deutschkurse und Begegnungsorte für Flüchtlinge in Winterthur

Hier: Übersicht

 

Deutschkurs im Treffpunkt Vogelsang

Niederschwelliger Deutschkurs für AnfängerInnen

Mittwoch, 18:00 – 19:30 Uhr
Untere Vogelsangstrasse 2
8400 Winterthur

Kontakt: kev.baumann@gmx.ch

Flyer Deutschkurs

Deutschkurs und Mittagstisch im Kirchgemeindehaus Seen

Gemütliches Beisammensein, Konversation auf Deutsch üben, Kaffee trinken und Gedanken austauschen, danach ein gemeinsames Mittagessen geniessen.

Dienstag, 9.30-11.30 Uhr
inklusive Kinderbetreuung
Reformiertes Kirchgemeindehaus Seen
Kanzleistrasse 37
Winterthur Seen

Kontakt: Jürg Pfeiffer, juerg.pfeiffer@zh.ref.ch, 052 232 40 16, www.refkirchewinterthur.ch/seen
Flyer

Solinetz Intensiv-Deutschkurse

Das Solinetz organisiert in Winterthur kostenlose Intensiv-Deutschkurse für Asylsuchende im Verfahren auf den Niveaus A1, A2 und Alpabetisierung. Auch diese Kurse werden ausschliesslich von Freiwilligen organisiert und geleitet. Die Intensiv-Deutschkurse verfolgen ein klares Konzept: Feste Klassen, Lehrmittel, Lehrplan. Während einem Kurs können leider keine neuen Schüler aufgenommen werden. Diese geschlossenen Kurse finden im Jugendzentrum Gleis 1b, in der Giesserei in Hegi, in der Sagi in Hegi, im Busdepot, im Quartierzentrum Wildbach und im Nord-Süd Haus statt.

“Wenn Schüler die Ferien verweigern”
Artikel über die Intensiv-Deutschkurse des Solinetzes in Winterthur im Landboten vom 20.10.16.

Kontakt: Constanze Schade, c.schade@bluewin.ch

Spendenkonto für die Intensiv-Deutschkurse Winterthur

Verein Solidaritätsnetz Zürich
Solinetz Intensiv-Deutschkurse Winterthur
Kontonummer: 61-3887274
IBAN: CH47 0900 0000 6138 8727 4

Verantwortliche Finanzen: Cornelia Bremi, chbremi@dolphins.ch

SF Deutschkurs in der MCLI

Dieser Deutschkurs nimmt zurzeit keine neuen SchülerInnen auf. (Stand November 2018)

Zeiten:
Regulärer Kurs: Montag, Mittwoch, Freitag: 08.30 – 11.30 Uhr
Konversation: Donnerstag: 13.00 – 15.00 Uhr
Ort: MCLI, St. Gallerstrasse 18, 8400 Winterthur
Unterrichtende: Insgesamt 7 freiwillige Lehrerinnen
Klasse: zurzeit 14 Lernende zwischen A2 und B1
Bei uns gibt es 3 Regeln: Regelmässige Teilnahme, Pünktlichkeit, Hausaufgabenpflicht

“Wir legen grossen Wert auf Selbstständigkeit / Selbstorganisation und Solidarität untereinander.
Ebenso wichtig ist es uns, ein Beziehungsnetz aufzubauen, sei es für den Arbeitsmarkt (Schnuppern, Praktikum) aber auch im privaten Umfeld. Kochen, Spielabende, Outdoor-Aktivitäten und vielleicht Theater und Musik. Die beiden letzten Gefässe sind noch in der Planungsphase.”

Kontakt:
Silvia Brenn, silvia.brenn[at]synchrona.ch
Maria Köchli, maria.koechli[at]gmx.ch