Was wir wollen

  • Wir setzen uns für eine solidarische Gesellschaft ein.
  • Wir solidarisieren uns mit den sich in der Schweiz aufhaltenden Flüchtlingen – unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus.
  • Wir fordern eine grosszügige asyl- und ausländerrechtliche Praxis gemäss den Werten Respekt, Menschlichkeit, Wohlwollen und Achtung der Menschenwürde.
  • Grund- und Menschenrechte gelten für alle und unabhängig vom Aufenthaltsstatus. Der Schutz von Privat- und Familienleben sowie die Ehefreiheit müssen bedingungslos gewährleistet sein.
  • Wir anerkennen, dass die Schweiz ein Einwanderungsland ist und es aus ökonomischen sowie demographischen Gründen auch sein muss.
  • Wir fordern Partizipation statt Ausschluss.
  • Wir wollen ein Anrecht auf Regularisierung von Ausländern und Ausländerinnen nach einem Aufenthalt von fünf Jahren in der Schweiz.
  • Wir fordern den Zugang zum Arbeitsmarkt und zum Sozialsystem für alle, die in der Schweiz leben.