Aktuell

Das neue Schuljahr ist wieder gestartet. Wir wünschen allen Freiwilligen und Asylsuchenden ein erfolgreiches, schönes und humorvolles Zusammensein.

 

Falls auch du dich als Freiwillige an unserem Projekt engagieren möchtest, freuen wir uns über deine Kontaktaufnahme!

 


Aktueller Stand:
Unsere Projekte sind im Oktober 2016 erfolgreich gestartet – vor allem dank der zahlreichen Freiwilligen, die bereits vor den Sommerferien tatkräftig mitgeholfen haben, aber auch dank der neuen HelferInnen, die sich in den letzten Wochen unserem Projekt angeschlossen haben!
Inzwischen haben wir 6 Schulklassen (auf 5 Niveaus) und jede Klasse hat drei Unterrichtseinheiten pro Woche. Zudem finden viermal wöchentlich unsere Begegnungstreffs statt. Auch regelmässige Sportangebote (Budo Asia Gym, Unihockey oder Fussball) werden für die Asylsuchenden angeboten.
Wir sind überwältigt von der grossartigen & vielfältigen Unterstützung und danken allen Freiwilligen für ihren wertvollen Einsatz!

Nachfolgend zwei Artikel über unser Projekt, welche während den Sportferien 2017 im Zürcher Unterländer erschienen:
Deutsch ist ein nachgefragtes Gut
Sport überwindet Sprachbarrieren

Der aktuellste Artikel zu unserem Projekt (Mai 2017):
Flüchtlinge können sich sinnvoll und vielfältig beschäftigen

 


Hintergrund:

Die Projekte für Asylsuchende in Bülach starteten – nach einer halbjährigen Pionierphase – im September 2016 und sind seitdem dem Solinetz als Regionalgruppe angeschlossen.
Die Regionalgruppe Bülach ist aus einer Initiative der reformierten und katholischen Landeskirchen entstanden und wird für das laufende Schuljahr durch die Stadt Bülach und die beiden Landeskirchen finanziert. Der Beitrag in Höhe von Fr. 30.000.– der Stadt Bülach ist für die Schaffung einer Koordinationsstelle vorgesehen.