Neu: Tandemprojekt in Nürensdorf

Mehr als 100 Tandempaare hat das 1:1-Projekt des Solinetzes in Zürich schon vermittelt. Die persönlichen Kontakte zwischen Einheimischen und Geflüchteten sind für beide Seiten bereichernd. Die Idee, Asylsuchende und Ansässige in Zweierteams zusammen zu bringen, ist simpel und bestechend. Deshalb gibt es nicht nur in Zürich solche Projekte. Auch in Winterthur haben Freiwillige des Solinetzes schon mehr als 40 „Paare“ vermittelt. In Fällanden übernimmt diese Aufgabe sogar die Gemeindeangestellte. Neu haben zwei engagierte Frauen ein lokales Tandemprojekt in Nürensdorf gegründet. Wir freuen uns, dass sie sich dem Solinetz angeschlossen haben!